Gedenken an Olympia-Attentat 1972: »Du kannst nun Ruhe finden, und ich auch«

Posted on

Es wäre die größtmögliche Blamage für die Bundesrepublik gewesen: Bundespräsident Steinmeier, Bayerns Ministerpräsident Söder und Innenministerin Faeser hätten allein an das Olympia-Attentat erinnern müssen. Ohne die israelischen Opferangehörigen. Und auch ohne Israels Staatspräsident Izchak Herzog, der unter diesen Umständen kaum an dem Gedenken hätte teilnehmen können.

Hinter den Kulissen gaben sich Steinmeier und Herzog größte Mühe, doch noch zu einer Verständigung zu kommen. Die eigentlichen Verhandlungen führte die Bundesregierung.

Kurz kam sogar die Überlegung auf, dass sich Unternehmer an einer Stiftung beteiligen und so zusätzliches Geld eingesammelt werden könnte. Aber wäre dies das richtige Signal gewesen, um die Verantwortung des deutschen Staats zu demonstrieren? Die Idee wurde verworfen.

Am Ende sagt Ankie Spitzer einen bewegenden Satz

Die entscheidenden Gespräche führten schließlich SPD-Innenstaatssekretärin Juliane Seifert und das FDP-Urgestein Gerhart Baum, der als Anwalt erst vor drei Wochen das Verhandlungsmandat der Angehörigen bekam. Sie einigten sich darauf, dass die Hinterbliebenen zusätzliche »Anerkennungsleistungen« in Höhe von 28 Millionen Euro bekommen. Zudem sollen unter Verschluss gehaltene Akten aus Bayern und dem Bund freigegeben werden. Eine deutsch-israelische Historikerkommission soll die Ereignisse von 1972 lückenlos aufklären.

Beim Gedenkakt auf dem Fliegerhorst Fürstenfeldbruck bedankte sich Israels Staatspräsident Herzog, dass die Bundesrepublik nach Jahrzehnten der Gleichgültigkeit nun Verantwortung für das Massaker von München übernehme und die Opferangehörigen angemessen entschädige. Dies sei ein »wichtiger, gerechter, moralischer Schritt gegenüber den Familien und der Geschichte«.

Das letzte Wort hatte die Witwe Ankie Spitzer. Sie richtete sich in ihrer kurzen, sehr persönlichen Rede an ihren ermordeten Ehemann André.

Nach dem Massaker von München habe sie versucht, ihr Leben weiterzuleben, wie er es sicher auch gewollt hätte. »Aber ich konnte keinen Frieden finden, weil es keine Gerechtigkeit gab«, sagte Spitzer. »Du kannst nun Ruhe finden, und ich auch – bis wir uns wiedersehen, meine Liebe.«

Jasaseosmm.com Smm Panel is the best and cheapest smm reseller panel Buy Spotify Promotion for instant Instagram likes and followers, Buy Verification Badge, Youtube views and subscribers, TikTok followers, telegram services, and many other smm services. telegram, and many other smm services.